Tipps zur Implementierung von Aufprallsicherheit am Arbeitsplatz

Personen- und Gebäudesicherheit sowie Arbeitsplatzproduktivität

Wenn es um die Sicherheit des Gebäudes geht, gibt es drei Hauptziele, die nicht nur erreicht, sondern auch abgestimmt werden müssen. Dabei handelt es sich um die Sicherheit der Menschen, die Sicherheit des Eigentums (einschließlich der Inneneinrichtung) und die betriebliche Effizienz des Standorts. Wenn Sie Millionen von Euro in eine neue oder modernisierte Immobilie investiert haben, müssen Sie diese Investition schützen. Wenn es sich um einen produktiven Arbeitsraum handelt, dann haben Sie die zusätzliche Komplexität, dafür zu sorgen, dass er betrieblich effizient und sicher ist.

Wählen Sie einen glaubwürdigen Partner

Machen Sie Ihre Hausaufgaben und stellen Sie sicher, dass Sie einen seriösen Partner/Lieferanten benennen, wenn es um die Sicherheit am Arbeitsplatz geht. Es handelt sich um ein sehr spezielles Gebiet und durch die Wahl des richtigen Partners sparen Sie sicherlich Zeit und Geld, zudem erzielen Sie die richtigen Ergebnisse für Ihren Standort. Schauen Sie deren Website an, lesen Sie die Fallstudien und sprechen Sie mit dem Unternehmen, um ein Gefühl für ihren Ansatz und ihr Fachwissen zu bekommen. Denken Sie auch darüber nach, wie einzigartig Ihre Lösung sein muss. Einige Anbieter werden das Briefing beantworten, indem sie gemeinsam eine Gruppe von Produkten kuratieren; die besten Anbieter werden eine Lösung maßschneidern - sogar Produkte anpassen - um das zu liefern, was die Anlage wirklich braucht.

Stellen Sie ein solides Briefing zur Verfügung

Ein guter Partner wird sich die Zeit nehmen, die standortspezifischen Bedürfnisse zu verstehen, aber es ist immer hilfreich, wenn der Kunde mit einem Briefing vorbereitet ist. Der Lieferant muss den vollen Zweck des Standorts oder der Einrichtung verstehen. Wird es sich beispielsweise um eine automatisierte, manuelle Kommissionierung oder ein Hochregallager handeln? Er muss den Zweck der Anlage kennen und wissen, wie sie funktionieren wird, damit er Risiken und Chancen erkennen kann.

Beziehen Sie Ihren spezialisierten Partner frühzeitig in den Prozess ein

Sobald Ihr Projekt in Betrieb ist, binden Sie Ihren Partner für Aufprallschutz ein. Im Wesentlichen erhalten Sie eine kostenlose Beratung. Das Unternehmen wird einen wertvollen Beitrag dazu leisten, wie die Baustelle funktioniert und dabei sicher ist.

Erstellen Sie einen Plan zur Sicherheit von Personen

Stellen Sie gemeinsam mit Ihrem Lieferanten einen Plan zur Sicherheit von Personen auf. Wenn Sie viele Maschinen und Fahrzeuge auf der Baustelle im Einsatz haben, dann ist die Sicherheit der Bediener - und aller Menschen auf dem Gelände - von größter Bedeutung. Wenn Sie diese Übung durchführen, beginnen Sie natürlich damit, einen Plan zum Schutz von Eigentum und Ausrüstung zu erstellen, was der nächste logische Schritt ist.

Erstellen Sie einen Plan zum Schutz von Eigentum und Ausrüstung

Wie bereits erwähnt, geht dies Hand in Hand mit dem Schutz Ihrer Mitarbeiter und Besucher, es ermöglicht Ihnen jedoch, weitere Risiken für das Eigentum und die Ausrüstung zu prüfen und zu bewerten. Von hier aus werden Sie Bereiche und Vermögenswerte identifizieren, die zusätzlichen Schutz benötigen.

Risikoeinschätzung Ihrer gesamten Sicherheits- und Schutzanforderungen

Dies ist der Zeitpunkt, an dem Sie alle wichtigen Interessenvertreter an einen Tisch bringen, um die Sicherheits- und Schutzanforderungen zu überprüfen. Dazu gehören in der Regel der Architekt, der Entwickler / Bauunternehmer, der Eigentümer und der Fachpartner für Aufprallschutz. Es wird immer Standortspezifika und unterschiedliche Kundenbedürfnisse und -risiken geben. Dieser Prozess stellt sicher, dass Sie alles abgedeckt haben - von der Sicherheit von Menschen und Eigentum bis hin zur Produktivität und sogar der Ästhetik, die auch wichtig ist.

Verweisen Sie überall auf Ihren Plan

Wenn es um die Installationsphase geht, achten Sie darauf, dass Sie immer wieder zurückverweisen. Überprüfen Sie Ihre Pläne und überprüfen Sie die markierten Zeichnungen. Manchmal werden Sie Änderungen vornehmen müssen. Ein guter Partner wird proaktiv sein und flexibel auf Ihre möglichen Änderungen Ihrer Bedürfnisse oder Anforderungen eingehen.

Sprechen Sie mit Brandsafe über Ihre standortspezifischen Sicherheitsanforderungen.